ICMA-Gala am 1. April 2017 im Gewandhaus zu Leipzig

amarcord und german hornsound beim Schubert-Marathon in Berlin und beim Festival „Sandstein & Musik“

Die CD Wald.Horn.Lied (Genuin, VÖ: 03.06.2016) mit dem Vokalensemble amarcord und dem Hornquartett german hornsound ist für den International Classical Music Award 2017 (ICMA) in der Kategorie „Best Collection“ nominiert. Die Awards sind die einzigen internationalen Preise für klassische CDs und DVDs weltweit. Wald.Horn.Lied ist eine Reise in die Zeit zwischen 1823 und 1893 und zugleich eine spannende Entdecker-Tour, die amarcord und german hornsound zu selten zu hörenden Werken führt. Dank der Kompositionen von Ferdinand Hummel, Robert Schumann, Karl Goldmark, Franz Schubert u.a. kommt der Hörer in den Genuss dieser ungewöhnlichen, überaus reizvollen Kombination aus fünf Männerstimmen und Hornquartett. amarcord erhielt bereits einen ICMA 2013 in der Kategorie „Early Music“ für das Album „Zu S Thomas“ (edition apollon / RAUMKLANG) sowie eine Nominierung 2016 für das Album „ARMARIUM“ (edition apollon / RAUMKLANG).

Die Preisträger des International Classical Music Award 2017 gibt die Jury am 20. Januar 2017 bekannt. Das Gala-Konzert findet am 1. April 2017 im Gewandhaus zu Leipzig mit dem Gewandhausorchester unter der Leitung von Francesco Angelico statt. Die Fach-Jury ist ein Zusammenschluss von 17 Chefredakteuren renommierter europäischer Klassik-Magazine, Internet-Portale und Kultur-Radios aus 15 Ländern. Für Deutschland sind Martin Hoffmeister, Musikredakteur von MDR Kultur, und Gerald Mertens, Chefredakteur des Magazins Das Orchester, vertreten. Die Awards werden jährlich in insgesamt 22 Kategorien vergeben.

Am Sonntag, 20. November, ist amarcord mit zwei Konzerten am großen „Schubert-Marathon“ des Konzerthauses Berlin beteiligt. Die fünf Sänger konzertieren mit german hornsound sowie mit Eric Schneider. Zu diesem Anlass stellt amarcord seine neue CD „Schubert“ mit dem Pianisten Eric Schneider vor. Aus über 100 Werken für Vokalensemble wählte das Quintett Gesänge für a-cappella-Besetzung mit und ohne Klavierbegleitung aus. Eine Woche später, am 26. November, gastieren amarcord und german hornsound mit dem Programm „Wald.Horn.Lied“ beim Festival „Sandsteine & Musik“ (Lohmen, Ev.-luth. Kirche).

Das international hoch geschätzte Vokalensemble amarcord ist bekannt dafür, sein umfangreiches, breitgefächertes Repertoire stets zu erweitern und dabei auch vergessene, heute unbekannte Schätze der Literatur für Männerchor zu interpretieren. Mit über 1.500 Konzerten in 50 Ländern der Welt und zahlreichen CD- und Rundfunkproduktionen blickt amarcord auf eine einzigartige Karriere, die u.a. mit einem International Classical Music Award („Zu S. Thomas“ RK ap 10112), zwei ECHO Klassik-Preisen und sechs Contemporary A Cappella Recording Awards, dem „A-cappella-Oscar“ belegt ist. Zu den herausragenden Produktionen zählen u.a. „Die Motetten“ (Sony) mit der Lautten Compagney, „Rastlose Liebe – ein Spaziergang durch das romantische Leipzig“, „The Book of Madrigals“ und „ARMARIUM – aus dem Notenschrank der Thomaner“.

Das Hornquartett german hornsound, das sich 2009 aus vier ehemaligen Studenten der Hornklasse von Prof. Christian Lampert an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart gründete, hat sich durch sein außergewöhnliches Profil einen Namen gemacht und debütierte in den vergangenen beiden Jahren bei nahezu allen deutschsprachigen Musikfestivals. Das Repertoire des Ensembles beinhaltet sämtliche Epochen der Musikgeschichte, Originalwerke sowie Arrangements. Besonders jedoch zeichnet sich das Ensemble german hornsound durch die Entwicklung eigener Projekte aus. Sämtliche Arrangements stammen aus den Federn der Mitglieder und sind somit perfekt auf das Ensemble zugeschnitten. Alle vier Hornisten haben Anstellungen in professionellen Orchestern: bei der Württembergischen Philharmonie Reutlingen, der Staatsoper Hannover, dem Konzerthausorchester Berlin sowie den Bamberger Symphonikern. Alle bisherigen CDs sind beim Label GENUIN classics erschienen.

∗ Wald.Horn.Lied
amarcord und german hornsound
Genuin
LC: 12029 EAN: 4260036254341 Total: 67’52

∗ 01. August Horn: Waldlied für Männerchor mit Begleitung von vier Ventilhörnern op. 26
02.-06. Robert Schumann: Fünf Gesänge aus Heinrich Laubes Jagdbrevier für vierstimmigen Männerchor und vier Hornisten op. 137
07.-09. Constantin Homilius: Quartett B-Dur op. 38
10. Karl Goldmark: Meeresstille und Glückliche Fahrt für Männerchor und Hörnerbegleitung op. 16
11.-16. Ferdinand Hummel: Waldwanderungen – Sechs Lieder und Gesänge für vierstimmigen Männerchor mit zwei, drei und vier Hörnern op. 48
17.-20. Franz Schubert: Vier Gesänge für Männerstimmen ohne Begleitung op. 17 D 983
21. Franz Schubert: Nachtgesang im Walde für vier Männerstimmen mit Begleitung von vier Hörnern D 913
22. Carl Steinhauer: Waldeinsamkeit für Männerchor mit vier Hörnern op. 32

∗ amarcord german hornsound
Wolfram Lattke, Tenor Christoph Eß
Robert Pohlers, Tenor Sebastian Schorr
Frank Ozimek, Bariton Stephan Schottstädt
Daniel Knauft, Bass Timo Steininger
Holger Krause, Bass

FOTOS / COVER
we.tl/6IZs4d6ZwS

TRAILER
vimeo.com/166811442

INFO
amarcord.de
icma-info.com

Neues Album
„SCHUBERT“
FOTOS / COVER
we.tl/jOYD9RsGCg

∗ Aus dem Konzertkalender 2016
11.11. [19:30] – Bad Köstritz – Kirche Heinrich Schütz “Weihnachts-Pasticcio” mit Musikern der Batzdorfer Hofkapelle und den Sopranistinnen Ina Siedlaczek und Anna Kellnhofer
20.11. – Berlin – Konzerthaus, Schubert-Marathon
[17:00] – Konzert mit Eric Schneider, Klavier
[19:00] – Dunkelkonzert mit german hornsound
26.11. [17:00] – Lohmen – Ev.-luth. Kirche, mit german hornsound, im Rahmen des Festivals “Sandstein & Musik”
27.11. [19:30] – Leipzig – Paul-Gerhardt-Kirche, im Rahmen der “Klassischen Kartoffel-Konzerte”
02. – 04.12. – Eisenach – Wartburg
09.12. [18:00] – Bozen (I) – Marienvesper mit der Lautten Compagney Berlin
14.12. [19:30] – Dresden – Dreikönigskirche, Weihnachtsprogramm mit der Lautten Compagney Berlin
15.12. [19:30] – Leipzig – Thomaskirche, Weihnachtsprogramm mit der Lautten Compagney Berlin
18.12. [15:00] – Ulrichshusen – Festspielscheune, im Rahmen der “Festspiele Mecklenburg-Vorpommern”
22.12. [20:00] – Darmstadt – Stadtkirche
23.12. [18:00] – Walkenried – Kloster
28.12. [20:00] – Lübeck – Propsteikirche Herz Jesu
30.12. [20:00] – Eckelshausen – Rathaus Biedenkopf, Konzertsaal, im Rahmen der “Eckelshausener Musiktage”
31.12. [18:00] – Berlin – Gethsemanekirche, Weihnachtsprogramm mit der Lautten Compagney

Share →