Festival Sommertöne

Das Festival Sommertöne erweckte das Kulturleben im Leipziger Umland

Hille Perl, amarcord, Gerhard Schöne u.a. begeisterten vom 12. bis 21. Juni auf Open-Air-Bühnen, Schlössern und Kirchen

Sommertöne-Spezial mit CARION und Matthias Kirschnereit am 7. Oktober in Leipzig

Mit stattlichen 4,30m langen Alphörnern made in Thüringen klangen am Sonntagnachmittag die Sommertöne 2020 open-air an der Obermühle Bad Düben aus. Die 15. Auflage des von der Sparkasse Leipzig präsentierten Festivals stand in Zeiten der Pandemie unter besonderen Vorzeichen. In etlichen Spielorten war mit den Sommertönen das erste Live-Konzert nach dem Lockdown zu erleben. Der Plan von Veranstalter Tobias Rosenthal (Rosenthal Musikmanagement), die Reihe vom 12. bis 21. Juni mit einem für jeden Ort angepassten Hygienekonzept stattfinden zu lassen, ging auf: Die ursprünglich sechs Konzerte wurden aufgrund großer Nachfrage kurzerhand um drei Zusatzkonzerte ergänzt. Acht von insgesamt neun Veranstaltungen waren ausverkauft. Ohne zu zögern nahmen die beiden Gambistinnen Marthe und Hille Perl, das Vokalensemble amarcord sowie das Saxhophonquartett der Berliner Philharmoniker clair-obscur die Doppelkonzert-Herausforderung, 16 und 19 Uhr, an. Liedermacher Gerhard Schöne, das Alphornensemble Thüringen sowie Joachim Schäfer (Trompete) und Andreas Wenske (Orgel) komplettierten das Sommertöne-Programm 2020.

Am 7. Oktober 2020 lädt das Festival zu einem Sommertöne-Spezial in die Alte Handelsbörse in Leipzig ein: Das Bläserquintett CARION und der Pianist Matthias Kirschnereit gastieren mit ihrem Programm „B. in Motion“, anlässlich des Beethoven-Jahres. Der ursprünglich für Mai geplante Abend musste aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden. Der Kartenvorverkauf startet im September. 

Die diesjährige Sommertöne-Reiseroute führte zu den Open-Air-Bühnen in der Kirchenruine Wachau (12.06.), im Innenhof des Rittergutsschlosses Taucha (13.06.) und an der Bad Dübener Obermühle (21.06.) sowie in das Wermsdorfer Schloss Hubertusburg (20.06.) und die Kirchen in Eilenburg (14.06.) und Kohren-Sahlis (19.06.). Die Sparkasse Leipzig ermöglicht seit 2006 als verlässlicher Partner diese einzigartige Konzert-Tour, die einen Ausflug zu den schönsten Schlössern, Kirchen und Freiluft-Bühnen der Landkreise Leipzig und Nordsachsen mit erstklassigen sommerlich-leichten Konzerten kombiniert. 

Gleich im Eröffnungskonzert der Sommertöne 2020 mit clair-obscur zeigte sich, dass auch die streng eingehaltenen Abstände im Publikum und auf der Bühne das Live-Musikerlebnis nicht trüben. Bei sommerlichen Temperaturen verbanden sich in der Kirchenruine Wachau klangintensive Saxophonwelten mit musikalischem Vogelgezwitscher und ließen eine einzigartige Sommertöne-Atmosphäre entstehen. Einen Tag später sorgten die Sänger von amarcord mit einem erlesenen Leipzig-Programm für eine umjubelte Sommertöne-Premiere im Innenhof des Rittergutsschlosses Taucha. Auch kleine meteorologischen Einlagen im zweiten Konzert um 19 Uhr konnten diesen vokalmusikalischen Höhepunkt nicht schmälern. 

Berauschend und meditativ zugleich charakterisierten Hille Perl und ihre Tochter Marthe die vier Elemente – Feuer, Wasser, Luft und Erde – auf ihren Gamben und zogen die Zuhörer im Schloss Hubertusburg in Wermsdorf in den Bann. Große und kleine Zuhörer träumten sich beim Familienkonzert „Sommertönchen“ in der Eilenburger Stadtkirche gemeinsam mit Gerhard Schöne in die fantasiereiche, poetische Welt des Liedermachers. In der St. Gangolf Kirche in Kohren-Sahlis interpretierten der Trompeter Joachim Schäfer und der Organist Andreas Wenske italienische und englische Barockmusik. Einen imposanten Abschluss im Naturton boten die vier Bläser des Alphornensembles Thüringen mit ihren selbstgebauten Alphörnern und Gemshorn-Flöten. 

Ein Wiederhören der Sommertöne in den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen wird es im Juni 2021 geben. Das Publikum darf in der 16. Saison auf ein hochkarätiges Konzertprogramm an idyllisch gelegenen Orten außerhalb der Musikstadt Leipzig gespannt sein. 

FOTO-Rückblick 2020
we.tl/t-yKkyIRtxsN
©Christian Kern

PROGRAMM
we.tl/t-UhWX2UGHdA

Informationen: 
Rosenthal Musikmanagement
Tel.:  0341 99 18 71 50 – sommertoene@rmm-leipzig.de  – www.sommertoene.de
www.facebook.com/sommertoene.de/

Pressekontakt
Franziska Franke-Kern – accolade pr – Tel.: 0173.7262071 – franke@accolade-pr.de

PROGRAMM 2020

Sommertöne-Spezial

Mittwoch 7. Oktober, 19:30 Uhr, Alte Handelsbörse, Leipzig
Matthias Kirschnereit, Klavier | Bläserquintett CARION
B. in motion
VVK ab September über reservix.de und alle bekannten VVK-Stellen. 

Sommertöne, 12. bis 21. Juni 2020

Freitag 12. Juni, Wachau, Kirchenruine – Open Air
ZUSATZKONZERT: 16 Uhr, ausverkauft
19 Uhr, ausverkauft
clair-obscur, Saxophonquartett der Berliner Philharmoniker
Saxophonwelten

Samstag 13. Juni, Taucha, Rittergutsschloss – Open Air
ZUSATZKONZERT: 16 Uhr, ausverkauft
19 Uhr, ausverkauft
amarcord
Von Leipzig in die Welt – Romantische Vokalmusik aus Leipzig und Folksongs aus aller Welt

Sonntag 14. Juni, 16 Uhr, Eilenburg, Stadtkirche St. Nikolai 
SOMMERTÖNCHEN, ausverkauft
Gerhard Schöne 
Alles muss klein beginnen

Freitag 19. Juni, 19 Uhr, Kohren-Sahlis, Kirche St. Gangolf
Joachim Schäfer, Trompete | Andreas Wenske, Orgel
Königinnen im Duett

Samstag 20. Juni, Wermsdorf, Schloss Hubertusburg, Ovalsaal
16 Uhr, ausverkauft
ZUSATZKONZERT: 19 Uhr, ausverkauft
Hille und Marthe Perl, Viola da gamba
Elements – Gambenmusik für Körper, Geist und Seele

Sonntag 21. Juni, 16 Uhr, Obermühle, Bad Düben – Open Air 
Alphornensemble Thüringen, ausverkauft
Alphorn made in Thüringen

Foto: © Christian Kern