amarcord, David Orlowsky Trio und Marc Coppey konzertieren ab dem 6. Juni im grünen Umland von Leipzig

Mit dem Konzert des Alliage Quintetts stellte das Festival Sommertöne gestern Abend in der Alten Handelsbörse Leipzig sein diesjähriges Programm vor. Vom 6. bis 22. Juni 2014 belebt die Reihe, präsentiert von der Sparkasse Leipzig, mit zehn Konzerten an den Wochenenden das Umland der Musikstadt Leipzig. Freuen dürfen sich die Klassik-Fans in der mittlerweile neunten Saison auf renommierte Künstler wie die ECHO Klassik-prämierten Ensembles amarcord und das David Orlowsky Trio, den Bachpreisträger Marc Coppey, Joachim Schäfer mit den Dresdner Solisten und das Querflötenensemble Quintessenz. Den Auftakt gestaltet am 6. Juni 2014 in der Eilenburger Nikolaikirche das Leipziger Streichquartett zusammen mit dem Klarinettisten Stephan Siegenthaler und lädt mit englischen Kompositionen zum „Tea for 5“. Ein musikalisches Gastmahl mit Ausschnitten aus Johann Hermann Scheins Musica boscareccia und Banchetto musicale servieren die Sopranistin Christine Maria Rembeck und das United Continuo Ensemble zum Abschluss des Festivals am 22. Juni im Delitzscher Barockschloss.

Organisiert von Rosenthal Musikmanagement ziehen die Sommertöne wieder durch den Landkreis Leipzig und Nordsachsen. Zu den Konzertorten 2014 zählen Kirchen in Eilenburg, Kohren-Sahlis und Belgern. Neue Spielstätten in diesem Jahr sind die Kirche Tiefensee in Bad Düben und die Kreuzkirche in Störmthal. Für besondere Atmosphäre sorgen das Schloss Hubertusburg in Wermsdorf, das Rittergutsschloss Taucha, das Barockschloss Delitzsch sowie die Julius Blüthner Pianofortefabrik in Großpösna. Das Bachfest Leipzig ist auch in diesem Jahr bei zwei Konzerten Kooperationspartner.

Das Festival Sommertöne verspricht wieder eine höchst abwechslungsreiche Programmatik, die von lyrisch-virtuoser Kammermusik, über prächtige Barock-Werke, tänzerische Kompositionen für fünf Querflöten bis hin zu pulsierenden Klezmer-Rhythmen und leidenschaftlich-humorvollen Madrigalen reicht. Zum ersten Mal bieten die Sommertöne auch spannenden jungen Ensembles eine Bühne: In der Reihe „Das Preisträgerpodium“ ist in diesem Jahr das aufstrebende Trio Gaspard in der Blüthner-Ausstellungshalle zu Gast. Das 2010 gegründete Ensemble gewann bereits jeweils den 1. Preis beim berühmten Joseph Haydn Kammermusikwettbewerb in Wien sowie beim hochangebundenen Joseph Joachim Kammermusikwettbewerb in Weimar.

Die ersten Kartenvorbestellungen für die Sommertöne werden ab sofort bei Rosenthal Musikmanagement entgegengenommen. Der offizielle Vorverkauf beginnt am 5. Mai. Dann sind auch wieder die beliebten Abos zu buchen: Mit „Probefahrt“, „Gelegenheitsfahrer“ und „Vielfahrer“ darf bei mehreren Konzertbuchungen mit Ermäßigungen von 10% bis 40% auf den Ticketpreis gerechnet werden. Diese Reise-Abos sind allerdings nur unter Tel.: 0341.9102244 oder an der Abendkasse erhältlich.

Die 2006 gegründete Klassik-Reihe erfreut sich einer jährlich wachsenden Beliebtheit und bereichert die beiden Landkreise mit anspruchsvollen und zugleich unterhaltsamen Programmen. Im vergangenen Jahr war die Hälfte der Festivalkonzerte ausverkauft.

____________________________________________________________________________

Kartenreservierung und Informationen:
Rosenthal Musikmanagement
Tel.: 0341 910 22 44 – sommertoene@rmm-leipzig.de

Abo-Angebote
Probefahrt: 10% Rabatt auf den Kartenpreis beim Besuch von 2 Konzerten
Gelegenheitsfahrer: 25% Rabatt auf den Kartenpreis beim Besuch von 3-4 Konzerten
Vielfahrer: Erleben Sie vollen Sommertöne-Genuss (5-10 Konzerte) und erhalten Sie 40% Rabatt auf den Kartenpreis.

Das komplette Programm ist unter www.sommertoene.de zu finden.

SOMMERTÖNE …Klassische Musik ~ sommerlich leicht
Das Festival vom 6. – 22. Juni 2014 – Präsentiert von der Sparkasse Leipzig

Konzerte in: Eilenburg, Bad Düben, Wermsdorf, Kohren-Sahlis, Taucha, Belgern, Altranstädt, Großpösna, Störmthal und Delitzsch

Tagged with:  
Share →