Contemporary A Cappella Recording Award für „Folks & Tales“

amarcord kann sich über seinen insgesamt sechsten Contemporary A Cappella Recording Award, den sogenannten „A-cappella-Oscar“ freuen. Das Gesangsquintett erhielt die internationale Auszeichnung für die CD „Folks & Tales“ in der Kategorie Best Folk/World Album 2014. Die Preise zählen als höchste Ehrung in diesem Genre und wurden am Freitagabend auf einer Gala in Boston, USA, verliehen.

Für das Album „Folks & Tales“ sammelten die fünf Sänger von amarcord auf ihren Konzerten in über 50 Ländern die weltweit schönsten Folksong. Entstanden ist eine ganz persönliche Reise von Kuba über Ghana, Russland, Thailand bis nach Japan und Australien. In perfekt auf das Ensemble zugeschnittenen Arrangements mit Einflüssen aus Pop, Jazz und Klassik, wird die Sehnsucht nach fernen Ländern geweckt und zugleich Traditionen und Geschichten verschiedener Nationen musikalisch eingefangen – alles verpackt in unnachahmlicher amarcord-Manier: gesangliche Brillanz, homogener, warmer Klang sowie eine gehörige Portion Charme und Humor.

Geschätzt wird amarcord besonders für seine Vielseitigkeit. Scheinbar mühelos bewegt sich das Quintett durch die Gesänge des Mittelalters, der Renaissance, des Barocks, der europäischen Romantik und der Moderne sowie durch die Arrangements von Volksliedern und Jazzstandards. Für die Weltersteinspielung zweier gregorianischer Messen aus dem Graduale der Leipziger Thomaskirche („Zu S. Thomas“ RK ap 10112), eines der bedeutendsten erhaltenen Sammlungen mittelalterlichen Chorhandschriften, wurde das Ensemble 2013 mit dem International Classical Music Award (ICMA) in der Kategorie „Early Music“ ausgezeichnet. Zwei ECHO Klassik-Preise und sechs Contemporary A Cappella Recording Awards, dem „A-cappella-Oscar“, belegen die erfolgreiche Karriere. Zu den herausragenden Produktionen zählen u.a. „Die Motetten“ (Sony) mit der Lautten Compagney, „Folks & Tales“ (RK ap 10213), „Rastlose Liebe – ein Spaziergang durch das romantische Leipzig“, „The Book of Madrigals“ und „album français“ (mit Werken von Camille Saint-Saëns, Jean Cras, Gioacchino Rossini und dem Gesamtwerk für Männerstimmen von Francis Poulenc). Ende August 2014 erscheint die Marienvesper von Claudio Monteverdi zusammen mit der Lautten Compagney beim Label Carus.

amarcord
Wolfram Lattke – Tenor
Robert Pohlers – Tenor
Frank Ozimek – Bariton
Daniel Knauft – Bass
Holger Krause – Bass

www.amarcord.de

Folks & Tales – Folksongs from around the world

Bestell-Nr.: RK ap 10213
RAUMKLANG, edition apollon (Vertrieb Deutschland: harmonia mundi)
EAN: 4039731102130
Total: 53:25

Share →