Bei sommerlichen Temperaturen eröffnete das Leipziger Streichquartett vor ausverkauftem Haus am Freitagabend im Schloss Hubertusburg die diesjährige Festivalsaison der Sommertöne, präsentiert von der Sparkasse Leipzig. Auf dem Programm stand ein „Leipziger Vierklang“, mit dem das international renommierte Ensemble Werke der Komponisten Felix Mendelssohn-Bartholdy, Robert Schumann, Johann Sebastian Bach und Hanns Eisler miteinander verband.
Unter dem Motto „Klassische Musik – sommerlich leicht“ sind bis zum 24. Juni acht weitere Konzerte mit hochkarätiger Besetzung in den schönsten Schlössern und Kirchen des Leipziger Umlandes zu hören. Freuen darf man sich u.a. auf Matthias Eisenberg, Juliane Laake, die Hallenser Madrigalisten und das Neue Bachische Collegium Musicum. Dieses Wochenende bringt ein dänisches Bläserquintett, CARION, mit seiner außergewöhnlichen Präsentation frischen Wind in kammermusikalische Konzerte (2. Juni, 19 Uhr, Schloss Delitzsch). Am Sonntag (3. Juni, 17 Uhr) sind in der St.-Gangolf-Kirche Kohren-Sahlis die hervorragenden Sänger von amarcord zu hören, die in diesem Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum feiern. Karten und Infos: 0341 910 22 44 und www.sommertoene.de

Share →

Leave a Reply