Neuer Wind für den Klassikbetrieb

Das Bläserquintett CARION aus Dänemark darf sich als Live-Showcase-Artist am Donnertag, 31. Mai, 12 Uhr, auf der Fachmesse Classical:NEXT im Gasteig in München präsentieren. Eine internationale Jury wählte für dieses Format Künstler aus, die mit zukunftsweisenden, kreativen Ideen den Klassikbetrieb bereichern. Die Messe ist ein neuer Treffpunkt für Künstler, Label und Veranstalter weltweit und bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten sich Experten und Fachleuten der Klassik-Szene vorzustellen. Am 2. Juni ist CARION beim Festival Sommertöne im Schloss Delitzsch bei Leipzig zu erleben.

Dem traditionellen Kammermusikkonzert verleiht CARION mit seinem innovativen und frischen Ansatz neue Impulse. Das Bläserquintett lässt durch eine faszinierende Präsentation klassischer Meisterwerke aufhorchen und macht Musik auf der Bühne sichtbar. In direkter Kommunikation mit dem Publikum, ohne eingeschränkten Blick durch Notenständer, bewegen sich die fünf Musiker auf der Bühne und enthüllen die Architektur der Kompositionen. Die Konzerte werden so zu einem auditiven und visuellen Erlebnis. Für den Zuhörer erschließt sich ein neuer Zugang, Kompositionen leichter zu verstehen und zu genießen. Publikum wie Kritiker erleben diesen Ansatz als Neukreation der klassischen Aufführungstradition.

CARION geht neue Wege, ohne das Augenmerk vom Wichtigsten abzulenken: klassische und moderne Werke auf höchstem Niveau aufzuführen. Das Ensemble ist unermüdlich auf der Suche nach neuen Dimensionen der Musik und inspirierenden Begegnung mit Künstlern verschiedener Genres, u.a. arbeitete CARION mit dem Elektronik-Guru Bjørn Svin zusammen – gemeinsame Auftritte auf dem Roskilde Festival, dem SPOT Festival, dem Wundergrund Musik Festival und im dänischen Fernsehen waren von großen Erfolgen begleitet. Weitere Projekte realisierten die fünf Musiker u.a. mit dem legendären klassischen Flötisten Sir James Galway und dem Leipziger Streichquartett.

Das Repertoire von CARION konzentriert sich auf Werke des 19. und 20. Jahrhunderts. Zudem arbeitet das Ensemble mit zeitgenössischen Komponisten, um das Bläserquintett als Ensembleform auch im 21. Jahrhundert weiter zu entwickeln.

CARION ist dritter Preisträger des internationalen Kammermusikwettbewerbs Osaka 2011 (Japan), bei dem sich das junge Spitzenensemble gegen 800 Mitbewerber durchsetzte. Weitere Erfolge erzielte es u.a. beim Kammermusikwettbewerb des Dänischen Rundfunks 2004 sowie den beim Internationalen Musikwettbewerb „Marco Fiorindo“ in Turin 2006 (1. Preis). 2006 war CARION Semifinalist beim ARD-Musikwettbewerb.

Konzerte führten das Ensemble unter anderem zum Al Bustan Festival in Beirut (Libanon), zu den Walkenrieder Klosterkonzerten, dem Oberstdorfer Musiksommer, den Meßdorfer Musikfesttagen und nach Nürtingen. 2012 debütierte CARION bei den Dubai Concert Series.

Dora Seres – Flöte
Egils Upatnieks – Oboe
Egīls Šēfers – Klarinette
David M.A.P. Palmquist – Horn
Niels Anders Vedsten Larsen – Fagott

www.carion.dk

Share →

Leave a Reply