Ragna Schirmer wagt am 2. Mai in Dessau einen außergewöhnlichen Marathon

Einer beeindruckenden Herausforderung stellt sich die Pianistin Ragna Schirmer am 2. Mai, 18:30 Uhr, im Theater Dessau. Zusammen mit der Anhaltischen Philharmonie Dessau, unter der Leitung von GMD Antony Hermus, führt sie zum ersten Mal alle fünf Klavierkonzerte von Ludwig van Beethoven an einem Abend auf. Die ersten Konzerte Nr. 1 und 2 interpretiert Ragna Schirmer auf einem historischen Hammerflügel, die späteren Werke auf einem modernen Steinway. Somit wird der Zuhörer in den ca. vier Stunden zudem auf eine spannende Reise durch die Musikgeschichte mitgenommen. Beethovens Klavierkonzerte spiegeln die Zeit, in der die ersten modernen Instrumente langsam den Hammerflügel ablösten, auf eindrückliche Weise.

Orientieren sich die beiden ersten Konzerte, entstanden zwischen 1785 und 1801, noch stark an der Wiener Klassik, setzt Beethoven mit seinem 3. Klavierkonzert neue Akzente, indem er die Komposition weitaus sinfonischer anlegt. Beflügelt vom technischen Fortschritt des Klavierbaus, der bis dahin ungeahnte klangliche Dimensionen ermöglichte, waren die Konzerte von nun an nicht mehr allein für den Salon gedacht, sondern für den großen Konzertsaal. Mit dem 4. und 5. Konzert gelingt Beethoven ein entscheidender Beitrag zur Weiterentwicklung des Genres und gleichzeitig der Übergang zur Epoche der Romantik.

An dem Beethoven-Marathon-Abend sind zwei Pausen eingeplant, in denen man außerdem einen exklusiven Blick in die Abteilung Musikbibliothek/Archiv des Anhaltischen Theaters werfen kann. Ronald Müller, Dramaturg für Konzert und Musiktheater, führt in beiden Konzertpausen eine Gruppe von maximal 10 Personen in das Reich der Noten, des Aufführungsmaterials, der Klavierauszüge, Liederbücher und Partituren. Treffpunkt ist im Rang rechts (Bahnhofsseite).

Ragna Schirmer genießt mit ihren unverwechselbaren Interpretationen höchste Anerkennung über die deutschen Grenzen hinaus. Die Kunst der Nuance, die Liebe zum Detail sowie der Anreiz, bekannte und weniger bekannte Kompositionen neu zu entdecken und in moderne Zusammenhänge zu stellen, zeichnen die Pianistin aus. Gleich zweimal gewann sie den Leipziger Bachwettbewerb (1992 und 1998) und sorgte mit Bachs Goldbergvariationen für ein bemerkenswertes CD-Debüt. Für ihre von der Kritik hochgeschätzte Einspielung der Klaviersuiten von Georg Friedrich Händel erhielt sie 2009 ihren zweiten ECHO-Klassik und wurde zudem 2012 mit dem Händel-Preis der Stadt Halle geehrt. Insgesamt belegen fünfzehn erste Preise und Sonderpreise bei nationalen und internationalen Wettbewerben ihre einzigartige Laufbahn. In ihrem neuesten Projekt erklingen Händels Orgelkonzerte in Bearbeitungen für Klavier und Kammerorchester genauso glanzvoll wie für Hammerflügel und Barockensemble oder Hammond-Orgel und Jazz-Ensemble. Komplettiert wird die dreiteilige CD-Box beim Label Edel mit dem für Ragna Schirmer komponierten Concertino pour Piano von Guillaume Connesson.

Die Pianistin Ragna Schirmer konzertiert in den wichtigsten Sälen in Europa, China und Neuseeland sowie bei renommierten Festivals wie dem Heidelberger Frühling (artist in residence 2010), Beethovenfest Bonn, MDR-Musiksommer, den Haydn-Festspielen Eisenstadt und den Salzburger Festspielen. Sie musizierte u.a. mit Zubin Mehta, Sir Roger Norrington, Kurt Masur, Sir Neville Marriner, Herbert Blomstedt und trat mit Klangkörpern wie den Münchner Philharmonikern, dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin, Orchestre National de France, Gewandhausorchester Leipzig und der Academy of St. Martin in the Fields auf.

_________________________________________________________________________________

Freitag, 2. Mai 2014, 18:30 Uhr, Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus, Friedensplatz 1a, 06844 Dessau-Roßlau

Programm
Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 19
Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur op. 15
– Pause –
Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37
Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58
– Pause –
Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73

Solistin: Ragna Schirmer, Klavier
Dirigent: GMD Antony Hermus
Anhaltische Philharmonie Dessau

Tickets und Informationen unter: (0340) 2511 333 und www.anhaltisches-theater.de

www.ragnaschirmer.de

Share →